Apfelsäure / Äpfelsäure

Apfelsäure / Äpfelsäure

ist ein weißes, kristallines Pulver mit einem sauren Geschmack, das 1785 in Apfelsaft gefunden wurde. Es ist eine chemische Verbindung, die als linksdrehende L-Äpfelsäure und rechtsdrehende D-Äpfelsäure auftritt. In der Natur kommt die L-Äpfelsäure in unreifen Früchten vor und verhindert, dass diese gegessen werden. Während des Reifungsprozesses wird die Äpfelsäure abgebaut. Gewonnen wird sie in einem chemischen Prozess aus der Fumarsäure oder der Maleinsäure und ist ein Gemisch aus der D- und der L-Äpfelsäure. Die Äpfelsäure löst sich sowohl in Wasser als auch in Ethanol. Das Produkt fällt als Zwischenprodukt im Energiestoffwechsel bei allen lebenden Zellen an. Bei Menschen sind es täglich bis zu 1 kg. Die Ester und Salze werden Malate genannt.


Produktdetails

Qualitäten:Feingrieß
Aussehen:Weiß
CAS Nummer:97-67-6; 636-61-3; 6915-15-7
Herkunftsland: Indien, China, Vereinigte Staaten von Amerika
Aggregatzustand:Fest
Haltbarkeit:2 Jahre
Lagerung:kühl, trocken, lichtgeschützt, in geschlossenen Gebinden lagern

Ihre Ansprechpartner

Furkan Budak

Regional Sales Manager for zip code area (DE) 2, 3, 4, 5, 6 and international
Tel.: +49 (0)8193/9312-10

Gerhard Schorsch

Regional Sales Manager for zip code area (DE) 0, 1, 7, 8, 9, Austria and Switzerland
Tel.: +49 (0)8193/9312-60